Fotografien


Foto

Schuld war die Schule, ein engagierter Lehrer, ein Vorbild somit. Im Kunstunterricht der 12. Klasse erhielten wir eine solide Anleitung, seither beschäftige ich mich mehr oder weniger häufig mit der Fotografie. Bis heute nutze ich dafür mit Vorliebe klassischen Schwarz-Weiß-Film, den ich ebenso wie später die Bilder selbst entwickle, eben so wie ich das in der Schule gelernt habe.

Genervte Freunde behaupten, es dauere mit mir hinter der Kamera Ewigkeiten von der Idee bis zur endgültigen Auslösung. Leicht zu erschließen, daß Sport- oder Reportagefotografie nicht meine Stärken sind. Gerne fotographiere ich Architektur und Portrait, sofern das Opfer wie links im Bild geduldig ist.

Einen kleinen Eindruck vermitteln die Aufnahmen von

Zurück zum Inhalt